Rufen Sie uns
unter unserer
Hotlinenummer an
und wir beraten
Sie gerne
Mo.-Fr.
von 10:00 - 16:00 Uhr



Herzlich Willkommen!


Die GLD Metall GmbH mit Standort in
Essen, sieht sich als der - exklusive -
Partner aller Juweliere und
Edelmetallhändler in Deutschland.

Unter exklusiv verstehen wir,
ausschließliche Zusammenarbeit mit
gewerblichen Kunden.

Vertrauen und Sicherheit sind unsere
Philosophie, schnelle und zuverlässige
Ausführung aller Aufträge ist unsere
Aufgabe.

Kurse und Charts für Gold und Silber
werden ständig aktualisiert.
Ankaufskurse werden bei Ihrer Anfrage
der aktuellen Situation angepasst
und fixiert.


Ihr GLD Metall Team

Nachrichten

Deutsche Börse, Munich Re, Allianz: Wie Anleger vom Trend zu Aktienrückkäufen profitieren

In diesen Zeiten niedriger Zinsen erwerben in Deutschland immer mehr Firmen eigene Aktien. Dieses Vorgehen kann die Kurse von Unternehmen antreiben. Deutsche Anleger können mit speziellen Fonds daran teilhaben.

Schweinsteiger in der MLS: So viel verdienen die Stars im US-Fußball

Bastian Schweinsteiger darf in den USA endlich wieder Fußball spielen. Sein Vertrag beim MLS-Klub Chicago bringt dem Ex-Nationalspieler zudem ein üppiges Gehalt. Andere Altstars verdienen sogar noch deutlich mehr.

Verhandlungen mit der EU: May verteidigt Brexit-Strategie

Lieber keine Vereinbarung mit der EU als eine schlechte: Großbritanniens Premierminister May hat in einen Interview ihre Brexit-Strategie verteidigt. Sie sei auf harte Verhandlungen mit der Union vorbereitet.

Möglicher Spionage-Skandal: Schweizer soll deutsche Steuerfahnder ausspioniert haben

Der am Freitag in Frankfurt verhaftete Schweizer soll für den eidgenössischen Geheimdienst deutsche Steuerfahnder ausspioniert haben. Ziel soll die Aufklärung von Steuer-CD-Käufen gewesen sein. Die Politik ist alarmiert.

Thomas De Maizière: Die zehn Thesen zur deutschen Leitkultur

Der Bundesinnenminister hat einen Zehn-Punkte-Plan für eine deutsche Leitkultur erarbeitet. Darin geht es ums Hände schütteln, das Erbe der deutschen Geschichte – und dass Deutschland „nicht Burka“ sei.

Sehnsuchtsort Tegernsee: Flucht ins bayrische Idyll

Der Tegernsee ist der neue, alte Sehnsuchtsort der Reichen und Mächtigen. Die Immobilienpreise sind explodiert und mehrere Millionenprojekte geplant. Besuch in einer skurrilen Welt – zwischen Biedermeier und Avantgarde.

Diesel-Skandal: Viele Fahrer wollen auf Benzin umsteigen

Die anhaltende Diskussion über die Umweltbelastung und mögliche Fahrverbote für Dieselfahrzeuge zeigen Wirkung. Bei der Planung des nächsten Autokaufs bleibt der Diesel immer öfter außen vor.

100 Tage im Amt: Trump stellt sich gutes Zeugnis aus und attackiert die Medien

Für die ersten 100 Tage im Amt hat Donald Trump trotz Kritik von vielen Seiten nur Eigenlob übrig. Die Medien und ihr traditionelles Galadinner verspottet er dagegen. Die Journalisten geben sich kämpferisch.

Deutscher VW-Vertriebschef Thomas Zahn: „Wer auf diesen Zug nicht aufspringt, verliert den Anschluss“

Thomas Zahn leitet den Deutschland-Vertrieb von Volkswagen. Seine nächste große Aufgabe: die Digitalisierung. Im Interview spricht er über den Online-Autokauf, PS aus dem Internet und das Datenproblem bei Händlern.

Anreizprogramm für Whistleblower: Wie Börsendetektive viel Geld verdienen

Zwei Analysten haben den Bilanzbetrug eines US-Unternehmens aufgedeckt. Nun winkt für die eigenen Recherchen eine Belohnung von bis zu 2,5 Millionen Dollar. Solch ein Vorgehen ist kein Einzelfall.

Verhandlungen mit der EU: May verteidigt Brexit-Strategie

Lieber keine Vereinbarung mit der EU als eine schlechte: Großbritanniens Premierminister May hat in einen Interview ihre Brexit-Strategie verteidigt. Sie sei auf harte Verhandlungen mit der Union vorbereitet.

Möglicher Spionage-Skandal: Schweizer soll deutsche Steuerfahnder ausspioniert haben

Der am Freitag in Frankfurt verhaftete Schweizer soll für den eidgenössischen Geheimdienst deutsche Steuerfahnder ausspioniert haben. Ziel soll die Aufklärung von Steuer-CD-Käufen gewesen sein. Die Politik ist alarmiert.

Thomas De Maizière: Die zehn Thesen zur deutschen Leitkultur

Der Bundesinnenminister hat einen Zehn-Punkte-Plan für eine deutsche Leitkultur erarbeitet. Darin geht es ums Hände schütteln, das Erbe der deutschen Geschichte – und dass Deutschland „nicht Burka“ sei.

Sehnsuchtsort Tegernsee: Flucht ins bayrische Idyll

Der Tegernsee ist der neue, alte Sehnsuchtsort der Reichen und Mächtigen. Die Immobilienpreise sind explodiert und mehrere Millionenprojekte geplant. Besuch in einer skurrilen Welt – zwischen Biedermeier und Avantgarde.

Diesel-Skandal: Viele Fahrer wollen auf Benzin umsteigen

Die anhaltende Diskussion über die Umweltbelastung und mögliche Fahrverbote für Dieselfahrzeuge zeigen Wirkung. Bei der Planung des nächsten Autokaufs bleibt der Diesel immer öfter außen vor.

100 Tage im Amt: Trump stellt sich gutes Zeugnis aus und attackiert die Medien

Für die ersten 100 Tage im Amt hat Donald Trump trotz Kritik von vielen Seiten nur Eigenlob übrig. Die Medien und ihr traditionelles Galadinner verspottet er dagegen. Die Journalisten geben sich kämpferisch.

Deutscher VW-Vertriebschef Thomas Zahn: „Wer auf diesen Zug nicht aufspringt, verliert den Anschluss“

Thomas Zahn leitet den Deutschland-Vertrieb von Volkswagen. Seine nächste große Aufgabe: die Digitalisierung. Im Interview spricht er über den Online-Autokauf, PS aus dem Internet und das Datenproblem bei Händlern.

Anreizprogramm für Whistleblower: Wie Börsendetektive viel Geld verdienen

Zwei Analysten haben den Bilanzbetrug eines US-Unternehmens aufgedeckt. Nun winkt für die eigenen Recherchen eine Belohnung von bis zu 2,5 Millionen Dollar. Solch ein Vorgehen ist kein Einzelfall.

Brexit: Alle gegen Großbritannien

Das Brexit-Treffen in Brüssel gerät zur Machtdemonstration: Die 27 Staatschefs sind sich einig darüber, dass sie ihre Interessen gegenüber dem Vereinigten Königreich knallhart verteidigen wollen. Ein Kommentar.

Komm rüber, Kumpel!: Wie der Freundeskreis zum Karrierebeschleuniger wird

Immer mehr Firmen setzen auf die Empfehlungen ihrer Mitarbeiter, um Stellen zu besetzen. Wer hofft, über Vitamin B einen neuen Job zu ergattern, sollte deshalb seine Netzwerke pflegen. Was es dabei zu beachten gilt.

Thomas De Maizière: Die zehn Thesen zur deutschen Leitkultur

Der Bundesinnenminister hat einen Zehn-Punkte-Plan für eine deutsche Leitkultur erarbeitet. Darin geht es ums Hände schütteln, das Erbe der deutschen Geschichte – und dass Deutschland „nicht Burka“ sei.

Sehnsuchtsort Tegernsee: Flucht ins bayrische Idyll

Der Tegernsee ist der neue, alte Sehnsuchtsort der Reichen und Mächtigen. Die Immobilienpreise sind explodiert und mehrere Millionenprojekte geplant. Besuch in einer skurrilen Welt – zwischen Biedermeier und Avantgarde.

Diesel-Skandal: Viele Fahrer wollen auf Benzin umsteigen

Die anhaltende Diskussion über die Umweltbelastung und mögliche Fahrverbote für Dieselfahrzeuge zeigen Wirkung. Bei der Planung des nächsten Autokaufs bleibt der Diesel immer öfter außen vor.

100 Tage im Amt: Trump stellt sich gutes Zeugnis aus und attackiert die Medien

Für die ersten 100 Tage im Amt hat Donald Trump trotz Kritik von vielen Seiten nur Eigenlob übrig. Die Medien und ihr traditionelles Galadinner verspottet er dagegen. Die Journalisten geben sich kämpferisch.

Deutscher VW-Vertriebschef Thomas Zahn: „Wer auf diesen Zug nicht aufspringt, verliert den Anschluss“

Thomas Zahn leitet den Deutschland-Vertrieb von Volkswagen. Seine nächste große Aufgabe: die Digitalisierung. Im Interview spricht er über den Online-Autokauf, PS aus dem Internet und das Datenproblem bei Händlern.

Anreizprogramm für Whistleblower: Wie Börsendetektive viel Geld verdienen

Zwei Analysten haben den Bilanzbetrug eines US-Unternehmens aufgedeckt. Nun winkt für die eigenen Recherchen eine Belohnung von bis zu 2,5 Millionen Dollar. Solch ein Vorgehen ist kein Einzelfall.

Brexit: Alle gegen Großbritannien

Das Brexit-Treffen in Brüssel gerät zur Machtdemonstration: Die 27 Staatschefs sind sich einig darüber, dass sie ihre Interessen gegenüber dem Vereinigten Königreich knallhart verteidigen wollen. Ein Kommentar.

Komm rüber, Kumpel!: Wie der Freundeskreis zum Karrierebeschleuniger wird

Immer mehr Firmen setzen auf die Empfehlungen ihrer Mitarbeiter, um Stellen zu besetzen. Wer hofft, über Vitamin B einen neuen Job zu ergattern, sollte deshalb seine Netzwerke pflegen. Was es dabei zu beachten gilt.

Crowdinvesting-Pleiten: Kaum gestartet, schon insolvent

Lampuga, Protonet, Freygeist: Zuletzt haben gleich mehrere crowd-finanzierte Unternehmen Insolvenz angemeldet. Noch halten Experten die Zahl der Start-up-Pleiten für normal – doch erstmals gehen diese in die Millionen.

Digitalisierung: Autohändler streiten sich mit Volkswagen

Volkswagen will seinen Vertrieb in Deutschland in ein neues Zeitalter führen. Doch das gefällt vielen Händler nicht. Sie befürchten höhere Kosten und den Wegfall ihres Geschäfts. Nur in einem Punkt herrscht Einigkeit.

Diesel-Skandal: Viele Fahrer wollen auf Benzin umsteigen

Die anhaltende Diskussion über die Umweltbelastung und mögliche Fahrverbote für Dieselfahrzeuge zeigen Wirkung. Bei der Planung des nächsten Autokaufs bleibt der Diesel immer öfter außen vor.

100 Tage im Amt: Trump stellt sich gutes Zeugnis aus und attackiert die Medien

Für die ersten 100 Tage im Amt hat Donald Trump trotz Kritik von vielen Seiten nur Eigenlob übrig. Die Medien und ihr traditionelles Galadinner verspottet er dagegen. Die Journalisten geben sich kämpferisch.

Deutscher VW-Vertriebschef Thomas Zahn: „Wer auf diesen Zug nicht aufspringt, verliert den Anschluss“

Thomas Zahn leitet den Deutschland-Vertrieb von Volkswagen. Seine nächste große Aufgabe: die Digitalisierung. Im Interview spricht er über den Online-Autokauf, PS aus dem Internet und das Datenproblem bei Händlern.

Anreizprogramm für Whistleblower: Wie Börsendetektive viel Geld verdienen

Zwei Analysten haben den Bilanzbetrug eines US-Unternehmens aufgedeckt. Nun winkt für die eigenen Recherchen eine Belohnung von bis zu 2,5 Millionen Dollar. Solch ein Vorgehen ist kein Einzelfall.

Brexit: Alle gegen Großbritannien

Das Brexit-Treffen in Brüssel gerät zur Machtdemonstration: Die 27 Staatschefs sind sich einig darüber, dass sie ihre Interessen gegenüber dem Vereinigten Königreich knallhart verteidigen wollen. Ein Kommentar.

Komm rüber, Kumpel!: Wie der Freundeskreis zum Karrierebeschleuniger wird

Immer mehr Firmen setzen auf die Empfehlungen ihrer Mitarbeiter, um Stellen zu besetzen. Wer hofft, über Vitamin B einen neuen Job zu ergattern, sollte deshalb seine Netzwerke pflegen. Was es dabei zu beachten gilt.

Crowdinvesting-Pleiten: Kaum gestartet, schon insolvent

Lampuga, Protonet, Freygeist: Zuletzt haben gleich mehrere crowd-finanzierte Unternehmen Insolvenz angemeldet. Noch halten Experten die Zahl der Start-up-Pleiten für normal – doch erstmals gehen diese in die Millionen.

Digitalisierung: Autohändler streiten sich mit Volkswagen

Volkswagen will seinen Vertrieb in Deutschland in ein neues Zeitalter führen. Doch das gefällt vielen Händler nicht. Sie befürchten höhere Kosten und den Wegfall ihres Geschäfts. Nur in einem Punkt herrscht Einigkeit.

S&P 500: Wer unter Trump zum Top und Flop wurde

Seit der Wahl Donald Trumps im November hat sich im S&P 500 einiges getan. Doch welches Unternehmen des Aktienindex ist seither auf Höhenflug und welche Aktie ist abgestürzt? Ein Überblick.

Skandinavische Banken: Talfahrt trotz Kapitalstärke

Die skandinavischen Banken weisen in Europa die beste Kapitaldecke auf. Und obwohl die Kreditinstitute gute Ratings aufweisen, sind ihre Aktienkurse gefallen. Experten zufolge liegt das an wählerischen Investoren.