Rufen Sie uns
unter unserer
Hotlinenummer an
und wir beraten
Sie gerne
Mo.-Fr.
von 10:00 - 16:00 Uhr



Herzlich Willkommen!


Die GLD Metall GmbH mit Standort in
Essen, sieht sich als der - exklusive -
Partner aller Juweliere und
Edelmetallhändler in Deutschland.

Unter exklusiv verstehen wir,
ausschließliche Zusammenarbeit mit
gewerblichen Kunden.

Vertrauen und Sicherheit sind unsere
Philosophie, schnelle und zuverlässige
Ausführung aller Aufträge ist unsere
Aufgabe.

Kurse und Charts für Gold und Silber
werden ständig aktualisiert.
Ankaufskurse werden bei Ihrer Anfrage
der aktuellen Situation angepasst
und fixiert.


Ihr GLD Metall Team

Nachrichten

Münchener Gründerkonferenz „Bits & Pretzels“: Wenn Start-ups erwachsen werden

Wenn Start-ups wachsen, ist eines oft unvermeidlich: Strukturen zu schaffen. Doch wie bewahren die jungen Firmen dabei ihren Gründergeist? Auf der „Bits & Pretzels“ geben erfahrene Unternehmer Antworten.

Thyssenkrupp und Tata: Thyssen-Personalvorstand soll Stahlfusion retten

Die Stahlfusion zwischen Thyssenkrupp und Tata hatte zu heftigen Protesten geführt. Zuletzt hatten mehrere Tausend Stahlkocher gegen die Pläne demonstriert. Nun bemühen sich beide Konzerne um eine Entspannung der Lage.

Wegfall der Zuckerquote: Wie sich die Rübenbauern im Rheinland wappnen

Zum ersten mal seit Langem muss sich die deutsche Zuckerindustrie mit dem rauen Weltmarkt auseinandersetzen: In der EU fällt der Mindestpreis für Zuckerrüben weg. Jetzt heißt es: fit machen für den Wettbewerb.

Insolvente Air Berlin: Verkauf soll bis zu 350 Millionen Euro bringen

Der Gläubigerausschuss geht laut einem Bericht beim Verkauf der insolventen Air Berlin von einem Verkaufspreis von bis zu 350 Millionen Euro aus. Der Überbrückungskredit könnte somit also zurückgezahlt werden.

Immobilienfonds: Comeback mit Haken

Investments in Beton sind beliebt. Doch der unverhoffte Ansturm der Anleger auf Immobilienfonds stellt die Anbieter vor Probleme: Es gibt einen Mangel an neuen, lukrativen Objekten. Und eine weitere Schwierigkeit.

Bundestagswahl: Viele Wahlversprechen offenbar kaum einlösbar

Im Wahlkampf versprechen die Parteien vieles. Der Deutsche Städte und Gemeindebund (DStGB) hält einige Versprechen für unrealistisch. Denn gerade auf kommunaler Ebene reichten die finanziellen Mittel oftmals nicht aus.

AfD: „In akuten Krisenzeiten Potenzial von 30 Prozent“

Die AfD könnte als drittstärkste Kraft in den Bundestag einziehen - mit einem starken rechten Flügel. Extremismusforscher Quent warnt vor den Folgen. Doch der Verfassungsschutz hat die Partei bereits im Blick.

Vulkan brodelt auf Bali : Mehr als 15.000 Anwohner auf der Flucht

Der Mount Agung scheint kurz vor dem Ausbruch zu stehen: Seit letztem Freitag gilt in der Region auf der indonesischen Insel die höchste Warnstufe. Die Regierung ist derweil mit der Evakuierung der Anwohner beschäftigt.

Erdbeben der Stärke 3,4: Erdstöße erschüttern Nordkorea

In Nordkorea hat die Erde gebebt. Hat Kim Jong-Un eine neue Atombombe gezündet? Südkoreanische Experten sagen „nein“. War es also ein natürliches Erdbeben? Es könnte auch ein dritter Grund in Frage kommen.

Selbsttest: Elektrisch ins Büro: Von der U-Bahn aufs E-Bike

Die Straßen sind verstopft und die Bahnen überfüllt: Der Weg zur Arbeit in Metropolen wird zur Qual. Das Elektrorad bietet sich als komfortable Alternative an. Doch der Umstieg hat seine Tücken. Ein Selbstversuch.

Wegfall der Zuckerquote: Wie sich die Rübenbauern im Rheinland wappnen

Zum ersten mal seit Langem muss sich die deutsche Zuckerindustrie mit dem rauen Weltmarkt auseinandersetzen: In der EU fällt der Mindestpreis für Zuckerrüben weg. Jetzt heißt es: fit machen für den Wettbewerb.

Insolvente Air Berlin: Verkauf soll bis zu 350 Millionen Euro bringen

Der Gläubigerausschuss geht laut einem Bericht beim Verkauf der insolventen Air Berlin von einem Verkaufspreis von bis zu 350 Millionen Euro aus. Der Überbrückungskredit könnte somit also zurückgezahlt werden.

Immobilienfonds: Comeback mit Haken

Investments in Beton sind beliebt. Doch der unverhoffte Ansturm der Anleger auf Immobilienfonds stellt die Anbieter vor Probleme: Es gibt einen Mangel an neuen, lukrativen Objekten. Und eine weitere Schwierigkeit.

Bundestagswahl: Viele Wahlversprechen offenbar kaum einlösbar

Im Wahlkampf versprechen die Parteien vieles. Der Deutsche Städte und Gemeindebund (DStGB) hält einige Versprechen für unrealistisch. Denn gerade auf kommunaler Ebene reichten die finanziellen Mittel oftmals nicht aus.

AfD: „In akuten Krisenzeiten Potenzial von 30 Prozent“

Die AfD könnte als drittstärkste Kraft in den Bundestag einziehen - mit einem starken rechten Flügel. Extremismusforscher Quent warnt vor den Folgen. Doch der Verfassungsschutz hat die Partei bereits im Blick.

Vulkan brodelt auf Bali : Mehr als 15.000 Anwohner auf der Flucht

Der Mount Agung scheint kurz vor dem Ausbruch zu stehen: Seit letztem Freitag gilt in der Region auf der indonesischen Insel die höchste Warnstufe. Die Regierung ist derweil mit der Evakuierung der Anwohner beschäftigt.

Erdbeben der Stärke 3,4: Erdstöße erschüttern Nordkorea

In Nordkorea hat die Erde gebebt. Hat Kim Jong-Un eine neue Atombombe gezündet? Südkoreanische Experten sagen „nein“. War es also ein natürliches Erdbeben? Es könnte auch ein dritter Grund in Frage kommen.

Selbsttest: Elektrisch ins Büro: Von der U-Bahn aufs E-Bike

Die Straßen sind verstopft und die Bahnen überfüllt: Der Weg zur Arbeit in Metropolen wird zur Qual. Das Elektrorad bietet sich als komfortable Alternative an. Doch der Umstieg hat seine Tücken. Ein Selbstversuch.

Stadtentwicklung auf Italienisch: Flickarbeiten in der Peripherie

Für die meisten Römer sind Wohnungen im Stadtzentrum unbezahlbar, sie leben deshalb in der Peripherie. Eine Architektengruppe um Renzo Piano will die Vorstädte lebenswerter machen – und so den Wohnungsmarkt entlasten.

Dax-Ausblick: Investoren bauen auf Merkel

Die deutschen Aktienmärkte kommen gut durch den oftmals schwierigen September. Anders als nach den Urnengängen in den Niederladen und in Frankreich ist nach der Bundestagswahl wohl nicht mit einem Allzeithoch zu rechnen.

Immobilienfonds: Comeback mit Haken

Investments in Beton sind beliebt. Doch der unverhoffte Ansturm der Anleger auf Immobilienfonds stellt die Anbieter vor Probleme: Es gibt einen Mangel an neuen, lukrativen Objekten. Und eine weitere Schwierigkeit.

Bundestagswahl: Viele Wahlversprechen offenbar kaum einlösbar

Im Wahlkampf versprechen die Parteien vieles. Der Deutsche Städte und Gemeindebund (DStGB) hält einige Versprechen für unrealistisch. Denn gerade auf kommunaler Ebene reichten die finanziellen Mittel oftmals nicht aus.

AfD: „In akuten Krisenzeiten Potenzial von 30 Prozent“

Die AfD könnte als drittstärkste Kraft in den Bundestag einziehen - mit einem starken rechten Flügel. Extremismusforscher Quent warnt vor den Folgen. Doch der Verfassungsschutz hat die Partei bereits im Blick.

Vulkan brodelt auf Bali : Mehr als 15.000 Anwohner auf der Flucht

Der Mount Agung scheint kurz vor dem Ausbruch zu stehen: Seit letztem Freitag gilt in der Region auf der indonesischen Insel die höchste Warnstufe. Die Regierung ist derweil mit der Evakuierung der Anwohner beschäftigt.

Erdbeben der Stärke 3,4: Erdstöße erschüttern Nordkorea

In Nordkorea hat die Erde gebebt. Hat Kim Jong-Un eine neue Atombombe gezündet? Südkoreanische Experten sagen „nein“. War es also ein natürliches Erdbeben? Es könnte auch ein dritter Grund in Frage kommen.

Selbsttest: Elektrisch ins Büro: Von der U-Bahn aufs E-Bike

Die Straßen sind verstopft und die Bahnen überfüllt: Der Weg zur Arbeit in Metropolen wird zur Qual. Das Elektrorad bietet sich als komfortable Alternative an. Doch der Umstieg hat seine Tücken. Ein Selbstversuch.

Stadtentwicklung auf Italienisch: Flickarbeiten in der Peripherie

Für die meisten Römer sind Wohnungen im Stadtzentrum unbezahlbar, sie leben deshalb in der Peripherie. Eine Architektengruppe um Renzo Piano will die Vorstädte lebenswerter machen – und so den Wohnungsmarkt entlasten.

Dax-Ausblick: Investoren bauen auf Merkel

Die deutschen Aktienmärkte kommen gut durch den oftmals schwierigen September. Anders als nach den Urnengängen in den Niederladen und in Frankreich ist nach der Bundestagswahl wohl nicht mit einem Allzeithoch zu rechnen.

Wahlquiz: Aus welchem Programm stammt dieser Satz? – Teil I

„Kindergeld 2.0“, „Bundespräsidenten direkt wählen lassen“, „raumorientierte Volkswirtschaft“: Können Sie beantworten, aus welchen Wahlprogrammen diese Forderungen stammen? Dann testen Sie Ihr Wissen in diesem Quiz.

Immobilien-Investments: Wenn das Pflegeheim zum Anlageobjekt wird

Ein Pflegeheim als Geldanlage – warum nicht? Der Markt prosperiert, die Renditen sind vergleichsweise hoch. Privatanleger können sich auf verschiedene Arten beteiligen. Ein Investment birgt jedoch auch Risiken.

AfD: „In akuten Krisenzeiten Potenzial von 30 Prozent“

Die AfD könnte als drittstärkste Kraft in den Bundestag einziehen - mit einem starken rechten Flügel. Extremismusforscher Quent warnt vor den Folgen. Doch der Verfassungsschutz hat die Partei bereits im Blick.

Vulkan brodelt auf Bali : Mehr als 15.000 Anwohner auf der Flucht

Der Mount Agung scheint kurz vor dem Ausbruch zu stehen: Seit letztem Freitag gilt in der Region auf der indonesischen Insel die höchste Warnstufe. Die Regierung ist derweil mit der Evakuierung der Anwohner beschäftigt.

Erdbeben der Stärke 3,4: Erdstöße erschüttern Nordkorea

In Nordkorea hat die Erde gebebt. Hat Kim Jong-Un eine neue Atombombe gezündet? Südkoreanische Experten sagen „nein“. War es also ein natürliches Erdbeben? Es könnte auch ein dritter Grund in Frage kommen.

Selbsttest: Elektrisch ins Büro: Von der U-Bahn aufs E-Bike

Die Straßen sind verstopft und die Bahnen überfüllt: Der Weg zur Arbeit in Metropolen wird zur Qual. Das Elektrorad bietet sich als komfortable Alternative an. Doch der Umstieg hat seine Tücken. Ein Selbstversuch.

Stadtentwicklung auf Italienisch: Flickarbeiten in der Peripherie

Für die meisten Römer sind Wohnungen im Stadtzentrum unbezahlbar, sie leben deshalb in der Peripherie. Eine Architektengruppe um Renzo Piano will die Vorstädte lebenswerter machen – und so den Wohnungsmarkt entlasten.

Dax-Ausblick: Investoren bauen auf Merkel

Die deutschen Aktienmärkte kommen gut durch den oftmals schwierigen September. Anders als nach den Urnengängen in den Niederladen und in Frankreich ist nach der Bundestagswahl wohl nicht mit einem Allzeithoch zu rechnen.

Wahlquiz: Aus welchem Programm stammt dieser Satz? – Teil I

„Kindergeld 2.0“, „Bundespräsidenten direkt wählen lassen“, „raumorientierte Volkswirtschaft“: Können Sie beantworten, aus welchen Wahlprogrammen diese Forderungen stammen? Dann testen Sie Ihr Wissen in diesem Quiz.

Immobilien-Investments: Wenn das Pflegeheim zum Anlageobjekt wird

Ein Pflegeheim als Geldanlage – warum nicht? Der Markt prosperiert, die Renditen sind vergleichsweise hoch. Privatanleger können sich auf verschiedene Arten beteiligen. Ein Investment birgt jedoch auch Risiken.

Air Berlin und die Folgen: Sorge vor weiteren Airline-Pleiten

Nach der Air-Berlin-Insolvenz sind weitere Airline-Pleiten nicht ausgeschlossen. In einem Brief an die EU-Kommission mahnt deshalb die Bundesregierung einen besseren Schutz für Flugpassagiere an.

Moody's stuft Großbritannien herab: Aussichten „erheblich verschlechtert“

Theresa May spricht, und die Finanzmärkte antworten: Die Ratingagentur Moody's stuft die Kreditwürdigkeit herab, die Aussichten hätten sich „erheblich verschlechtert“. Das Pfund gerät unter Druck.