Rufen Sie uns
unter unserer
Hotlinenummer an
und wir beraten
Sie gerne
Mo.-Fr.
von 10:00 - 16:00 Uhr



Herzlich Willkommen!


Die GLD Metall GmbH mit Standort in
Essen, sieht sich als der - exklusive -
Partner aller Juweliere und
Edelmetallhändler in Deutschland.

Unter exklusiv verstehen wir,
ausschließliche Zusammenarbeit mit
gewerblichen Kunden.

Vertrauen und Sicherheit sind unsere
Philosophie, schnelle und zuverlässige
Ausführung aller Aufträge ist unsere
Aufgabe.

Kurse und Charts für Gold und Silber
werden ständig aktualisiert.
Ankaufskurse werden bei Ihrer Anfrage
der aktuellen Situation angepasst
und fixiert.


Ihr GLD Metall Team

Nachrichten

Pläne für den Mercedes-Platz: Das Berliner Show-Experiment

Die amerikanische Anschutz Entertainment Group plant um ihre Berliner Arena am Mercedes-Platz ein Unterhaltungsquartier – nach Vorbild von Los Angeles. Stadt und Investoren sind begeistert. Doch Bürger protestieren.

Lehrpläne für das 21. Jahrhundert: Nachhaltig programmieren

Ein immer größerer Teil des Alltags basiert auf digitaler Technik. Es braucht daher neue Inhalte, um Schüler in Deutschland fit für das Leben und Arbeiten im 21. Jahrhundert zu machen. Aber welche?

Ex-Boxweltmeister Wladimir Klitschko: „Besessenheit ist wichtig“

Ex-Boxweltmeister Wladimir Klitschko startet eine zweite Karriere als Unternehmer. Ein Gespräch über die wichtigste Erkenntnis seines letzten Kampfs, sein „Challenge Management“ für Führungskräfte – und sein Riesen-Ego.

Deutscher Schriftsteller Akhanli: Bundesregierung will Auslieferung an Türkei verhindern

Die spanische Polizei nimmt auf Bitten der Türkei einen kritischen Schriftsteller im Urlaub fest. Der Fall ist brisant, die Bundesregierung alarmiert – denn der Mann ist Deutscher. Die Politik interveniert.

Nach Anschlag in Barcelona: Terrorermittler haben Imam im Visier

Er gilt als Schlüsselfigur des Terrors in Katalonien: Ein islamischer Geistlicher könnte die jungen Männer radikalisiert und die Terrorzelle geführt haben. Unklar ist, ob der Mann untergetaucht oder bereits tot ist.

Die Verlierer der Pleite: Böse Überraschung: Warum die treuesten Kunden von Air Berlin blöd aus der Wäsche gucken

Die Fragezeichen nach der Insolvenzverkündung bleiben: Was passiert mit den bereits gebuchten Flügen für 2018? Eine schnelle Zerschlagung von Air Berlin ist wahrscheinlich. Vielflieger sind schon jetzt die großen Verlierer.

Barclays installiert Tracking-Software: Arbeiten wie bei George Orwell

Die britische Großbank Barclays verfolgt mit Hilfe von Geräten, wann sich Mitarbeiter an ihrem Platz aufhalten – angeblich um die Kosten für Miete und Energieverbrauch zu senken. Gewerkschafter sind besorgt.

Türkei-Deutschland-Konflikt: Deutscher Schriftsteller in Spanien festgenommen

Dogan Akhanli wurde im Spanien-Urlaub auf Drängen der Türkei verhaftet. Der Polizei lag offenbar ein Vermerk von Interpol vor. Politiker beklagen die Festnahme als Provokation der Türkei gegen Deutschland.

Air Berlin: Machning schmettert Wöhrl-Vorschlag ab

Nicht nur Lufthansa und Easyjet haben Interesse an Teilen der Air Berlin, auch der Nürnberger Unternehmer Wöhrl will zum Zuge kommen und die Airline als Ganzes übernehmen. Doch das schmeckt dem Bund nicht.

Fitch-Chef Paul Taylor: „Wir haben nicht so viel Einfluss, wie die Leute sagen“

Der Chef der US-amerikanisch-britischen Ratingagentur Fitch, Paul Taylor, spricht im Interview freimütig über seine Lehren aus der Finanzkrise, die Vorzüge der Regulierung und die Unart des „Rating-Shoppings“.

Ex-Boxweltmeister Wladimir Klitschko: „Besessenheit ist wichtig“

Ex-Boxweltmeister Wladimir Klitschko startet eine zweite Karriere als Unternehmer. Ein Gespräch über die wichtigste Erkenntnis seines letzten Kampfs, sein „Challenge Management“ für Führungskräfte – und sein Riesen-Ego.

Deutscher Schriftsteller Akhanli: Bundesregierung will Auslieferung an Türkei verhindern

Die spanische Polizei nimmt auf Bitten der Türkei einen kritischen Schriftsteller im Urlaub fest. Der Fall ist brisant, die Bundesregierung alarmiert – denn der Mann ist Deutscher. Die Politik interveniert.

Nach Anschlag in Barcelona: Terrorermittler haben Imam im Visier

Er gilt als Schlüsselfigur des Terrors in Katalonien: Ein islamischer Geistlicher könnte die jungen Männer radikalisiert und die Terrorzelle geführt haben. Unklar ist, ob der Mann untergetaucht oder bereits tot ist.

Die Verlierer der Pleite: Böse Überraschung: Warum die treuesten Kunden von Air Berlin blöd aus der Wäsche gucken

Die Fragezeichen nach der Insolvenzverkündung bleiben: Was passiert mit den bereits gebuchten Flügen für 2018? Eine schnelle Zerschlagung von Air Berlin ist wahrscheinlich. Vielflieger sind schon jetzt die großen Verlierer.

Barclays installiert Tracking-Software: Arbeiten wie bei George Orwell

Die britische Großbank Barclays verfolgt mit Hilfe von Geräten, wann sich Mitarbeiter an ihrem Platz aufhalten – angeblich um die Kosten für Miete und Energieverbrauch zu senken. Gewerkschafter sind besorgt.

Türkei-Deutschland-Konflikt: Deutscher Schriftsteller in Spanien festgenommen

Dogan Akhanli wurde im Spanien-Urlaub auf Drängen der Türkei verhaftet. Der Polizei lag offenbar ein Vermerk von Interpol vor. Politiker beklagen die Festnahme als Provokation der Türkei gegen Deutschland.

Air Berlin: Machning schmettert Wöhrl-Vorschlag ab

Nicht nur Lufthansa und Easyjet haben Interesse an Teilen der Air Berlin, auch der Nürnberger Unternehmer Wöhrl will zum Zuge kommen und die Airline als Ganzes übernehmen. Doch das schmeckt dem Bund nicht.

Fitch-Chef Paul Taylor: „Wir haben nicht so viel Einfluss, wie die Leute sagen“

Der Chef der US-amerikanisch-britischen Ratingagentur Fitch, Paul Taylor, spricht im Interview freimütig über seine Lehren aus der Finanzkrise, die Vorzüge der Regulierung und die Unart des „Rating-Shoppings“.

Sieben Lehren aus der Finanzkrise (4): Die ungebrochene Macht der Ratingagenturen

Vor der Krise verließen sich Investoren blind auf Urteile von Ratingagenturen wie S&P, Moody‘s und Fitch. Seither mussten die Bonitätsprüfer viel Kritik einstecken. Geschadet hat es ihnen kaum.

Mietrecht: Auf welche Pflichten Mieter achten müssen

Ein gutes Verhältnis zum Vermieter ist wichtig, das wissen Mieter auch oft zu schätzen. Allerdings haben auch sie eine Reihe von Pflichten, die sie einhalten müssen – sonst wird es teuer. Eine Übersicht.

Nach Anschlag in Barcelona: Terrorermittler haben Imam im Visier

Er gilt als Schlüsselfigur des Terrors in Katalonien: Ein islamischer Geistlicher könnte die jungen Männer radikalisiert und die Terrorzelle geführt haben. Unklar ist, ob der Mann untergetaucht oder bereits tot ist.

Die Verlierer der Pleite: Böse Überraschung: Warum die treuesten Kunden von Air Berlin blöd aus der Wäsche gucken

Die Fragezeichen nach der Insolvenzverkündung bleiben: Was passiert mit den bereits gebuchten Flügen für 2018? Eine schnelle Zerschlagung von Air Berlin ist wahrscheinlich. Vielflieger sind schon jetzt die großen Verlierer.

Barclays installiert Tracking-Software: Arbeiten wie bei George Orwell

Die britische Großbank Barclays verfolgt mit Hilfe von Geräten, wann sich Mitarbeiter an ihrem Platz aufhalten – angeblich um die Kosten für Miete und Energieverbrauch zu senken. Gewerkschafter sind besorgt.

Türkei-Deutschland-Konflikt: Deutscher Schriftsteller in Spanien festgenommen

Dogan Akhanli wurde im Spanien-Urlaub auf Drängen der Türkei verhaftet. Der Polizei lag offenbar ein Vermerk von Interpol vor. Politiker beklagen die Festnahme als Provokation der Türkei gegen Deutschland.

Air Berlin: Machning schmettert Wöhrl-Vorschlag ab

Nicht nur Lufthansa und Easyjet haben Interesse an Teilen der Air Berlin, auch der Nürnberger Unternehmer Wöhrl will zum Zuge kommen und die Airline als Ganzes übernehmen. Doch das schmeckt dem Bund nicht.

Fitch-Chef Paul Taylor: „Wir haben nicht so viel Einfluss, wie die Leute sagen“

Der Chef der US-amerikanisch-britischen Ratingagentur Fitch, Paul Taylor, spricht im Interview freimütig über seine Lehren aus der Finanzkrise, die Vorzüge der Regulierung und die Unart des „Rating-Shoppings“.

Sieben Lehren aus der Finanzkrise (4): Die ungebrochene Macht der Ratingagenturen

Vor der Krise verließen sich Investoren blind auf Urteile von Ratingagenturen wie S&P, Moody‘s und Fitch. Seither mussten die Bonitätsprüfer viel Kritik einstecken. Geschadet hat es ihnen kaum.

Mietrecht: Auf welche Pflichten Mieter achten müssen

Ein gutes Verhältnis zum Vermieter ist wichtig, das wissen Mieter auch oft zu schätzen. Allerdings haben auch sie eine Reihe von Pflichten, die sie einhalten müssen – sonst wird es teuer. Eine Übersicht.

Frank Asbeck : Solar-Pleitier spekuliert auf Staatsgelder

Solarworld-Chef Frank Asbeck will nach der Teilrettung seiner Solarfirma die Fördertöpfe von Bund und Ländern anzapfen. Kritiker toben: Das Unternehmen hat seit 1998 bereits mehr als 100 Millionen an Staatsgeld kassiert.

Elektromobilität: Stromnetz ist für E-Autos nicht vorbereitet

Die SPD erwartet eine EU-Quote für Elektroautos – doch das deutsche Stromnetz ist auf eine Verbreitung von E-Autos gar nicht vorbereitet. Eng werden könnte es gerade in den Autoländern Bayern und Baden-Württemberg.

Barclays installiert Tracking-Software: Arbeiten wie bei George Orwell

Die britische Großbank Barclays verfolgt mit Hilfe von Geräten, wann sich Mitarbeiter an ihrem Platz aufhalten – angeblich um die Kosten für Miete und Energieverbrauch zu senken. Gewerkschafter sind besorgt.

Türkei-Deutschland-Konflikt: Deutscher Schriftsteller in Spanien festgenommen

Dogan Akhanli wurde im Spanien-Urlaub auf Drängen der Türkei verhaftet. Der Polizei lag offenbar ein Vermerk von Interpol vor. Politiker beklagen die Festnahme als Provokation der Türkei gegen Deutschland.

Air Berlin: Machning schmettert Wöhrl-Vorschlag ab

Nicht nur Lufthansa und Easyjet haben Interesse an Teilen der Air Berlin, auch der Nürnberger Unternehmer Wöhrl will zum Zuge kommen und die Airline als Ganzes übernehmen. Doch das schmeckt dem Bund nicht.

Fitch-Chef Paul Taylor: „Wir haben nicht so viel Einfluss, wie die Leute sagen“

Der Chef der US-amerikanisch-britischen Ratingagentur Fitch, Paul Taylor, spricht im Interview freimütig über seine Lehren aus der Finanzkrise, die Vorzüge der Regulierung und die Unart des „Rating-Shoppings“.

Sieben Lehren aus der Finanzkrise (4): Die ungebrochene Macht der Ratingagenturen

Vor der Krise verließen sich Investoren blind auf Urteile von Ratingagenturen wie S&P, Moody‘s und Fitch. Seither mussten die Bonitätsprüfer viel Kritik einstecken. Geschadet hat es ihnen kaum.

Mietrecht: Auf welche Pflichten Mieter achten müssen

Ein gutes Verhältnis zum Vermieter ist wichtig, das wissen Mieter auch oft zu schätzen. Allerdings haben auch sie eine Reihe von Pflichten, die sie einhalten müssen – sonst wird es teuer. Eine Übersicht.

Frank Asbeck : Solar-Pleitier spekuliert auf Staatsgelder

Solarworld-Chef Frank Asbeck will nach der Teilrettung seiner Solarfirma die Fördertöpfe von Bund und Ländern anzapfen. Kritiker toben: Das Unternehmen hat seit 1998 bereits mehr als 100 Millionen an Staatsgeld kassiert.

Elektromobilität: Stromnetz ist für E-Autos nicht vorbereitet

Die SPD erwartet eine EU-Quote für Elektroautos – doch das deutsche Stromnetz ist auf eine Verbreitung von E-Autos gar nicht vorbereitet. Eng werden könnte es gerade in den Autoländern Bayern und Baden-Württemberg.

James Liang: VW-Ingenieur drohen drei Jahre Gefängnis in den USA

Zusammen mit seinen Kollegen installierte Liang die Betrugssoftware in amerikanischen Dieselautos. Die Staatsanwaltschaft fordert nun drei Jahre Haft. Liang ist nicht der einzige Ingenieur dem eine Gefängnisstrafe droht.

Brauerei-Chef Jeff Maisel: Auf seine Weisse

Der Chef der Brauerei Maisel hat längst auf den schwächelnden Biermarkt reagiert. Jeff Maisel setzt zum Beispiel auf ein Restaurant, in dem er seine Produkte direkt inszeniert. Und mit einem Bier für Til Schweiger.